Bild anzeigen mit Universal Viewer

Wir haben in den letzten Beiträge ein IIIF-Manifest erstellt und ins Netz gestellt. Das Manifest ist jedoch allein die Code in JSON-Format. Es zeigt das Bild ja nicht. … Schade ist es. Daher hier die Einführung zur Anwendung des UV (Universal Viewer)

Universal Viewer hat eine Home page (https://universalviewer.io/). Von Dort aus kann man unterschiedliche Information über den UV holen. Die Eigenschaft des UV ist kurz gesagt, dass man mit UV unterschiedliche Medien, nicht nur Bilder, sondern auch Audio-Datei, 3D-Datei und PDF usw. anzeigen kann. Das „Universal“ bedeutet hier, dass ein Viewer für all diese diversen Medienarten steht. Dies sieht man am besten auf der „Examples“-Seite des UV: http://universalviewer.io/examples/#?c=&m=&s=&cv=&manifest=http%3A%2F%2Ffiles.universalviewer.io%2Fmanifests%2Fnelis%2Fanimal-skull.json

Ich gehe hier davon aus, dass man die URL zu dem eigenen IIIF-Manifest hat und dass CORS (Cross-Origin Resource Sharing) für das Manifest zugelassen ist. Diese URL bitte bereitstellen. Dann geht man auf die Home page des UV und nach unten scrollen.

Dann kommt man diese Sicht. Ihr sieht ja dort schon „Paste the URL of a IIIF manifest here […]“ – Also machen wir’s. Dann sollte die Bilder, die man im IIIF Manifst zusammengestellt hat, im UV angezeigt. Irgendwie so:

Man sieht hier links unten das Symbol zum Sharing.

Wenn man darauf klickt, springt ein Fester hervor.

Hier wähle ich „Embed“ –

Da kann man die Grösse mit Pulldown-Menü holen. Wenn die Grösse in Ordnung ist, kopiert man die Code „<div class=“uv“[…]>“ Es sieht irgendwie so aus:

Diese Code kann man z.B. in irgendeine HTML-Seite oder in einem Blog-Seite hinein kleben. Dann wird das Bild mit UV auf der HTML-Seite oder wo auch immer angezeigt.

Bei diesem Vorgang holt man jedoch den UV von dem fremden Anbieter (also UV-Domain) und nicht von sich selbst. Wenn man die URL vom Viewer betrachtet, sieht man es deutlich. „https://universalviewer.io/vendor/uv/lib/embed.js“

Wenn man doch auch den Viewer auf dem eigenen Server haben will, soll man den UV holen. UV hat Github-Seite. Dort gibt es Source-codes, die man auch selbst entwickeln könnte. Wenn man aber nur den Viewer haben will, kann man da den UV holen, der bereits ge-„build“et ist. Ich habe bei Version 3 (V3) oder aufwärts keine Code „embed.js“ gefunden. (Anscheinend ist es seit Feb. 2019 so? s. issue) Demgegenüber bei UV-2.0.2 fand ich sie. Daher nehmen wir hier UV-2.0.2.

Wenn man auf die Github-Seite des UV reinkommt, sieht man zuerst „Master“-Version. Da muss man auf „v2“ hingehen. Die direkte URL ist hier. Dort unten gibt es ein Zip-Datei.

Dies kann man auf den eigenen Rechner herunterladen. Wenn man die ZIP-Datei aufmacht, sind viele Codes zu finden. Unter dem Ordner „uv-2.0.2“ gibt es einen Ordner „lib“. Und weiter in dem Ordner gibt es „embed.js“. Also der Code befindet sich im Ordner „uv-2.0.2/lib“. Man kann diese Zip-Datei auf den eigenen Server hochladen. Und die Zip-Datei dort in dem Ordner aufmachen, dessen Inhalt online sichtbar sein wird. Dann hat man den UV bereits auf dem eigenen Server. Dann soll man nur noch die URL vom UV (also „https://universalviewer.io/vendor/uv/lib/embed.js“) mit dem Pfad zum eigenen UV ersetzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.